Politk

Übersicht Stadtrat

Dr. Bastian Bohn

Wolfgang Gural

Marion Huber-Schallner

Otto Kneitinger

Gertraud Schretzlmeier

Fritz Zeilbeck

Reinhard Handschuh

Michael Kiermeier

Dr. Bernhard Resch

Manfred Rauscher

Andreas Schierlinger

Dietmar Schweiger

Michaela Mader-Hampp

Thomas Schug

Judith Wintersberger

Claudia Ziegler

Margit Brandl

Simon Steber

Dr. Heinz Kroiss

Siegfried Eisenknappl

Harald Hillebrand

Josef Weber

Magdalena Groll-Zieglmeier

Richard Zieglmeier

Georg Langwieser 

Markus Steinberger

Abensberg 2000

Umwelt/Agenda 2010

Tempo 30

Runder Tisch gegen Gewalt

Energie-Fachbeirat

Ausschüsse

Aufgaben

Die Gesellschafterversammlung der Stadtentwicklungsgesellschaft entscheidet und berät über die Projekte der Abensberger Stadtentwicklungsgesellschaft.

Mitglieder

  • Dr. Bernhard Resch (FAL) - Vertretung Manfred Rauscher
  • Dietmar Schweiger (FAL) - Vertretung Reinhard Handschuh
  • Simon Steber (JL) - Vertretung Margit Brandl
  • Claudia Ziegler (SPD) - Vertretung Michaela Mader-Hamp
  • Gertraud Schretzlmeier (CSU) - Vertretung Marion Huber-Schallner
  • Fritz Zeilbeck (CSU) - Vertretung Dr. Bastian Bohn
  • Dr. Heinz Kroiss (FDP) - Vertretung Magdalena Groll-Zieglmeier
  • Josef Weber (FWA) - Vertretung Harald Hillebrand

Der Grundstücks-, Umwelt- und Bauausschuss berät u.a. über Angelegenheiten des Bau-, Wohnungs- und Siedlungswesen, des Straßen-, Brücken- und Kanalbaus, der Land- und Forstwirtschaft, des Natur-, Klima- und Umweltschutzes sowie über Grundstücksangelegenheiten, die Ortsplanung und den Vollzug des Straßenverkehrsrechts.

Mitglieder

  • Otto Kneitinger (CSU)
  • Marion Huber-Schallner (CSU)
  • Manfred Rauscher (FAL)
  • Reinhard Handschuh (FAL)
  • Claudia Ziegler (SPD)
  • Richard Zieglmeier (Grüne)
  • Siegfried Eisenknappel (UWL)
  • Simon Steber (JL)

Aufgaben

Der Hauptverwaltungsausschuss berät und beschließt u.a. Angelegenheiten der allgemeinen Verwaltung, des Gewerbewesens, der öffentlichen Sicherheit und Ordnung, des Gesundheits- und Sozialwesens, der öffentlichen Einrichtungen und der Wirtschaftsförderung. Er kümmert sich um den Vollzug des Bayerischen Straßen- und Wegegesetzes sowie der Überwachung des ruhenden und fließenden Verkehrs und er ist zudem das Aufsichtsgremium der Volkshochschule Abensberg.
Des Weiteren ist der Hauptverwaltungsausschuss das beschließende Organ für Personalangelegenheiten der gemeindlichen Beamten und Angestellten mit Ausnahme des Bürgermeisters.

Mitglieder

  • Fritz Zeilbeck (CSU)
  • Otto Kneitinger (CSU)
  • Manfred Rauscher (FAL)
  • Michael Kiermeier (FAL)
  • Judith Wintersberger (SPD)
  • Josef Weber (FWA)
  • Magdalena Groll-Zieglmeier (Grüne)
  • Margit Brandl (ABBA)

Aufgaben

Der Haushalts- und Finanzausschuss berät über Angelegenheiten des Finanz- und Steuerwesens. Dazu gehören u.a. der Beschluss von nicht erheblichen über- und außerplanmäßigen Ausgaben, das Beschaffungswesen der Feuerwehr, die Aufnahme von Krediten und Darlehen, die Entscheidung über die Annahme bzw. das Ablehnen von Spenden, Schenkungen und ähnlichen Zuwendungen sowie die Bearbeitung von Zuschussanträgen.

Mitglieder

  • Dr. Bastian Bohn (CSU)
  • Wolfgang Gural (CSU)
  • Dr. Bernhard Resch (FAL)
  • Reinhard Handschuh (FAL)
  • Thomas Schug (SPD)
  • Josef Weber (FWA)
  • Dr. Heinz Kroiss (FDP)
  • Margit Brandl (ABBA)

Aufgaben

Der Rechnungsprüfungsausschuss prüft die Jahresrechnung und die Jahresabschlüsse der Eigenbetriebe mit kaufmännischem Rechnungswesen.

Mitglieder

  • Reinhard Handschuh (FAL) - Vorsitzender
  • Dr. Bernhard Resch (FAL)
  • Wolfgang Gural (CSU) - Stellvertretender Vorsitzender
  • Dr. Bastian Bohn (CSU)
  • Thomas Schug (SPD)
  • Josef Weber (FWA)
  • Margit Brandl (ABBA)

Aufgaben

Der Rechnungsprüfungsausschuss des Schulverbands prüft die Jahresrechnung und die Jahresabschlüsse des Schulverbands. Zum Vorsitzenden des Rechnungsprüfungs-Ausschusses des Schulverbandes wurde Edo Marinitsch bestellt. Zur stellvertretenden Vorsitzenden wurde Marion Huber-Schallner (CSU) bestellt.

Mitglieder

Edo Marinitsch - Vertretung Franz Zwerger

Judith Wintersberger (SPD) - Vertretung Magdalena Groll-Zieglmeier

Marion Huber-Schallner (CSU) - Vertretung Gertraud Schretzlmeier (CSU)

Aufgaben

Die Schulverbandsversammlung berät über die Angelegenheiten folgender Abensberger Schulen: Grundschule Abensberg, Grundschule Offenstetten, Wirtschaftsschule Abensberg, Mittelschule Abensberg.

Mitglieder

  • Andreas Schierlinger (FAL)
  • Simon Steber (JL)
  • Judith Wintersberger (SPD)
  • Marion Huber-Schallner (CSU)
  • Dr. Heinz Kroiss (FDP)

Aufgaben

Der Werkausschuss entscheidet als beschließendes Organ über alle Werkangelegenheiten, wenn hierfür weder die Werkleitung, der Stadtrat, noch der erste Bürgermeister zuständig sind.
Hierzu zählen u.a.:

  • der Erlass von Dienstanweisungen
  • die Vergabe von Lieferungen und Leistungen im Rahmen des Wirtschaftsplans, wenn der Gegenstandswert im Einzelfall 20.000€ übersteigt
  • der Vorschlag an den Stadtrat, den Jahresabschluss festzustellen und über die Behandlung des Ergebnisses zu entscheiden
  • Personalangelegenheiten, wenn nicht der Stadtrat, die Werkleitung oder der erste Bürgermeister zuständig sind

Mitglieder

  • Gertraud Schretzlmeier (CSU)
  • Dr. Bastian Bohn (CSU)
  • Andreas Schierlinger (FAL)
  • Dietmar Schweiger (FAL)
  • Michaela Mader-Hampp (SPD)
  • Josef Weber (FWA)
  • Richard Zieglmeier (Grüne)
  • Simon Steber (JL)

Beiräte

Ziel des Energiebeirats ist, das Fachwissen rund um das Thema Energie zu bündeln. Er wurde Ende 2008 auf Anregung des Abensberger Umweltreferenten Richard Zieglmeier gegründet. Dem Beirat gehören Fraktionsvertreter, Planer, Installateure und Berater an.

Der Energiebeirat plant Konzepte zu Verminderung des Kohlendioxid-Ausstoßes und zur Umsetzung der Energieautarkie in Abensberg.

Ansprechpartner der Verwaltung ist Hans Schmid.

Der Jugendbeirat vertritt die Interessen der Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus Abensberg und Umgebung.

Er setzt sich aus Vertretern der Jugendverbände zusammen und arbeitet selbstständig. Der Jugendbeirat verfügt über einen eigenen Etat, mit dem er die Jugendverbände und die Jugendarbeit in Abensberg fördert. Außerdem berät er die politischen Gremien und organisiert eigene Veranstaltungen, z.B. das Kneipen-Shuffle.

Alle Abensberger Vereine und Gruppierungen, die Jugendarbeit leisten, können Vertreter für die Delegiertenversammlung des Jugendbeirates benennen. Die zu bestellenden Vertreter müssen zwischen 14 und 25 Jahre alt sein und ihren Hauptwohnsitz in Abensberg haben.

Die Aventin-Kartn ist ein Dankeschön an alle, die in der Abensberger Jugendarbeit aktiv sind. Sie ermöglicht u.a. Vergünstigungen in vielen Abensberger Lokalen und Geschäften. Die Vereine und Jugendorganisationen können Mitglieder benennen, denen eine Karte ausgestellt werden soll. Die Aventin-Kartn kann das ganze Jahr beantragt werden.

Weitere Informationen zur Aventin-Kartn finden Sie hier.

Förderungen: Inlandsförderung, Auslandsförderung, Basisförderung

Ansprechpartnerin für alles rund ums Thema Jugend ist Frau Katrin Koller Ferch.

Der Seniorenbeirat ist die Interessenvertretung der älteren Abensberger Bevölkerung.

Er setzt sich aus Vertretern der Abensberger Verbände zusammen und arbeitet selbständig. Er verfügt über einen eigenen Etat, mit dem er die Seniorenarbeit in Abensberg fördert. Außerdem berät er die politischen Gremien und organisiert verschiedene Veranstaltungen, beispielsweise den Senioren-Fasching oder Ausflüge. Der Seniorenbeirat ist die kommunikative Schnittstelle zwischen älteren Mitbürgern und den die Anregungen betreffenden Stellen.

Ansprechpartner 

Karl Ruhstorfer
Preysingstr. 22
93326 Abensberg/Offenstetten 

Telefon  09443 903733
E-Mail    karl.ruhstorfer@gmail.com

 

Nach oben