Aventinusplatz Abensberg | © Klaus Dobmaier

Der ehemalige Hundsbuckl

... bescherte Generationen von Kindern einen Riesenspaß als Schlittenberg. Heute wissen das nur noch wenige, die automobilen Zeiten machten dieser Kinderfreude den Garaus.

Am früheren Paradeplatz, dem Vorplatz im Norden der historischen Burg, steht das Aventinus-Denkmal, das an den bedeutenden Humanist erinnert, der ein Abensberger war - vielleicht der bedeutendste Abensberger aller Zeiten. Auf den historischen Mauern der ehemaligen Burg steht heute das Vermessungsamt. Der Herzogskasten und das sogenannte Oberhaus, mit seinem oktogonalen Erker sind weitere Blickfänge des Aventinusplatzes. Letztgenanntes war einst die Winterresidenz der Schlossbesitzer von Offenstetten.

 

 

Feedback Nach oben