Nenn mich nicht mehr Häselein! - abgesagt

Nenn mich nicht mehr Häselein! - abgesagt

Musikwerkstatt
Starkstraße 2
93326 Abensberg
Musikwerkstatt Abensberg
22. März 2020 bis 22. März 2020
So 14:30 Uhr & 16:30 Uhr
Cafe Unterzucker
NENN MICH NICHT MEHR HÄSELEIN!
Live-Musik für Kinder und Nichtkinder


Hühner-Boogie, Faultier-Swing, Reiher-Rock, Einhorn-Gospel, Cowboy-Lieder und Eulen-Sirtaki

 

Café Unterzucker, das Institut für ungesüßte Kinderkultur und unversäuerten Erwachsenenschmarrn, macht wieder Musik für die humorbegabte Familie.

 

Gemäß dem neuesten Album „Nenn mich nicht mehr Häselein!“ geht es im neuen Programm hauptsächlich um‘s Tier, um unauffindbare Pumas oder übereifrige Faultiere, um Muffelbären, Geisterreiher und liebeskranke Katzen, und nebenbei lernt man von Cowboy Jack, dass man Pferd und Kuh besser nicht verwechseln sollte. Ein paar Urlaubslieder von vorherigen Programmen wie „Bitte, Mammi, hol mich ab!“ werden ebenfalls geschmettert, möglichst mit dem gesamten Publikum. Für Bieselratschläge müssen FC Bayern und Papst ebenso herhalten, wie die Fischgattung Lachs, insbesondere der Profilachs oder genauer: Die Bieselprophylachse. Dazu gibt es Einhorn mit Preiselbeeren.

 

Das Café Unterzucker ist die aktuelle Band des Nockherberg-Singspieles beim traditionellen Politiker-Derblecken zum Starkbieranstich.

 

Institutsleitung:

Richard Oehmann ist Autor, Regisseur, Puppenspieler und Intendant von „Doctor Döblingers geschmackvollem Kasperltheater“, für das er zusammen mit Josef Parzefall spielt, schreibt, spricht und Kinderhörspiele produziert. Seit 2018 ist er mit Stefan Betz Autor und Regisseur des traditionellen Nockherberg-Singspiels.

Tobi Weber (www.tobiweber.de) spielt sehr viele Instrumente, aber nicht Schlagzeug, überdies komponiert er. Ansonsten ist er Theatermusiker (Kammerspiele, Residenztheater, etc), macht sehr Neue Musik mit "piano possibile" und auch mal Jazz. Seit 2018 ist er Komponist und musikalischer Leiter des Nockherberg-Singspiels beim Paulaner-Starkbier-Anstich.

Besetzung

Tobi Weber – Gitarre, Banjo, Gesang

Greulix Schrank – Schlagzeug, Muffelbär-Gesang und Chor

Evi Keglmaier – Tuba

Anton Gruber - Blues Harp, Monstermundharmika, Chorleitung

Richard Oehmann – Gesang

„Ein sehr erbaulicher Schmarrn mal wieder“ - MUH-Magazin

 „Ein tierisches Vergnügen für Alt und Jung“ - SZ

 "Wer lustige Lieder mag, kommt mit dieser CD voll auf seine Kosten!" - Bayern 2, Radio Micro

"Ganz großer, ungesüßter Kinderquatsch" - SZ

 

Eintritt: 8,- Euro • Ermäßigt: 6,- Euro • Familienkarte (1 Erwachsener + 2 Kinder bis 16 Jahre): 15,- Euro

 Kartenvorverkauf:

• Touristinformation im Herzogskasten, Dollingerstraße 18, Abensberg, Tel: 09443-9103-59, touristik@abensberg.de (Dienstag bis Freitag von 10.00 bis 17.00 Uhr 

• Buchhandlung Nagel, Einkaufszentrum Abensberg, Straubinger Straße 42, Abensberg, Tel: 09443-91160 (Montag bis Freitag von 9.00 bis 19.00 Uhr und Samstag, 9.00 bis 18.00 Uhr) 

 

Naturstrom