Landwirtschaft nach dem Volksbegehren "Rettet die Bienen"...

Landwirtschaft nach dem Volksbegehren "Rettet die Bienen"...

Aventinum, Karmelitensaal
Osterriedergasse 6
93326 Abensberg
AELF Abensberg, Stadt Abensberg, Partner aus Naturschutz und Landnutzung
18. Dezember 2019 bis 18. Dezember 2019
Mi 19:00 Uhr
"Landwirtschaft nach dem Volksbegehren "Rettet die Bienen" - was sich bereits getan hat und weiter tun wird"
Referentin: Dr. Annette Freibauer, Leiterin des Instituts für Ökologischen Landbau, Bodenkultur und Ressourcenschutz an der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL)

Die Erkenntnisse zum Artenrückgang und das Volksbegehren „Rettet die Bienen“ habe eine intensive Fachdiskussion und viele neue Projekte und Maßnahmen in der Landwirtschaftsverwaltung ausgelöst. Die Landwirtschaft leistet bereits einiges für die Artenvielfalt, muss aber zielorientiert mit abgestimmten Maßnahmen auf Landschaftsebene handeln. Dafür sucht sie die Zusammenarbeit mit vielen weiteren Akteuren. Der Vortrag zeigt, wie Maßnahmen wirklich wirken, wie die Landwirtschaftsverwaltung reagiert hat und wie es weiter geht: Erfolgskontrollen bisheriger Maßnahmen, Projekte auf Landschaftsebene und neue Ansätze für wichtige wildlebende Tierarten.

Eintritt frei

Naturstrom