Alltag und Elend im Herzogtum Bayern

Alltag und Elend im Herzogtum Bayern

Aventinum
Osterriedergasse 6
93326 Abensberg
Buchhandlung Nagel & Stadtmuseum Abensberg
30. Oktober 2019 bis 30. Oktober 2019
Mi 19:30 Uhr
Veranstaltung im Rahmen des Novembernebels

Realien aus der guten alten Zeit. Alltag und Elend im Herzogtum Bayern

Lesung mit Tobias Roth

Beeindruckende Einblicke in den Reisebericht des Joseph von Hazzi zum Zustand Bayerns um 1800, herausgegeben und bevorwortet von Tobias Roth.

In den letzten Jahren des 18. Jahrhunderts, kurz bevor Bayern zum Königreich wurde, erstellt der Kurpfalzbaierische General-Landesdirektionsrat Joseph von Hazzi ein monumentales Werk über die Realitäten des Landes: Statistische Aufschlüsse über das Herzogthum Baiern. In 9 Bänden, auf über 4.000 Seiten sammelt Hazzi Daten und Fakten. Hazzi zählte buchstäblich jedes Haus in Altbayern.

Doch zwischen Zahlen und Tabellen finden sich detailversessene Beschreibungen und Erzählungen. Hazzi berichtet auch von den Bräuchen, Trachten und Traditionen, vom Zustand des Landes und der Menschen, der Bildung und der Aufklärung. Bei aller Nüchternheit erweist er sich dabei als bedingungsloser Menschenfreund und radikaler Religionskritiker. Seine Ansprüche und Forderungen gelten bis heute, sie gelten überall. Wer sagt, dass früher alles besser war, der wird hoffentlich auch weiterhin Unrecht haben. Denn früher war, hoffentlich auch weiterhin, alles schlechter.

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Buchhandlung Nagel und dem Stadtmuseum Abensberg.

Eintritt
5,00 €

Naturstrom