Vielfältig und sonnenverwöhnt

Vielfältig und sonnenverwöhnt

Vielfältig und sonnenverwöhnt

Die Umweltmesse der Stadt Abensberg am Sonntag, 25. März, war ein voller Erfolg.

Bei strahlendem Sonnenschein kamen viele Besucherinnen und Besucher in die Stadt Abensberg, die an diesem Sonntag ganz im Zeichen des Frühjahrsmarkt- und Messesonntags stand. Auch das Angebot in der Pöglstraße und auf dem Betriebsgelände von Raab Karcher war sehr gut besucht; hier konnte man sich über Umweltthemen im Bau- und Energiebereich, über Elektromobilität, Umweltschutz und vieles mehr informieren.

Der Mix macht's
Greenpeace sprach zur Plastikvermeidung, E-Autofahrer berichteten über die Alltagstauglichkeit ihrer Stromflitzer, Kinder lösten Plastikmüll-Fragen und bekamen dafür z.B. eine Wasserwaage. Es gab Kaminkehrer, die über ihre Arbeit informierten, Anbieter von reinigenden Mikroorganismen, Autohäuser mit ihren E-Modellen und vieles mehr, was ein interessantes Angebot ausmacht.

Kuchen von der KLJB und kein Plastikgeschirr
Dabei wurden rund 750 Mittagsgerichte verkauft und dabei kein Plastikgeschirr verwendet. Die KLJB-Kuchentheke war komplett abgeräumt. Rund 30 Kinder und Jugendliche bis 14 Jahren haben das Plastikmüll-Quiz der Stadt mitgemacht und sich dafür ein Geschenk geholt.

Passend zum Thema wurde auch für den Plastik-Spaziergang des Umweltreferenten Lothar Stich geworben – dieser soll am 29. April ab 14 Uhr stattfinden und ist als zwangloser Sonntagnachmittags-Spaziergang mit Müllbeutel und Greifzange für alle gedacht.

Das Bild oben sowie die Bilder in der Galerie stammen vom Sonntag, 25. März 2018.



Weitere Bilder zum Artikel



Veröffentlicht von Ingo Knott, 27.03.2018
Nach oben