Ganztags in der Grundschule

Ganztags in der Grundschule

Grundschule Offenstetten empfiehlt sich auch mit Ganztagsschul-Angebot.


Nachdem die Stadt Abensberg in den letzten Jahren massiv in den Schulstandort Offenstetten investiert hat, empfiehlt sich diese nun als gebundene Ganztagsschule auch für Eltern, deren Kinder üblicherweise der Grundschule Abensberg zugeordnet werden müssten - eine Erleichterung für Eltern. Eine „gebundene Ganztagsschule“ bietet neben der reinen Wissensvermittlung eine ganze Menge zusätzlich: Essen und Freizeitaktivitäten in der Gemeinschaft, musische und sportliche Förderung und ein strukturierter Tagesablauf, der Kindern - und damit auch den Eltern - Sicherheit gibt. Die Redaktion hat sich mit Rektorin Liane Köppl und Konrektorin Cornelia Wiedorfer-Raith im Schulgebäude umgesehen.

Es ist auffallend ruhig auf den Gängen - und das, obwohl die Türen aller Klassenzimmer geöffnet sind. „Wir wollen offene Türen“, so die Konrektorin. Beide sind froh, wie die Schule nach den Um- und Ausbauten der letzten Jahre nun dasteht, zuletzt wurde noch eine Spielgeräteanlage aufgebaut - in den Pausen ist hier einiges los.

Man kennt sich
Rund 220 Schüler besuchen in der Grundschule Offenstetten zwölf Klassen; acht davon sind Ganztagsklassen, vier sind Regelklassen. Ganztagsklassen sind es nicht, „wenn wir nur einen Nachmittagsunterricht ranhängen“, so die Rektorin. An mindestens drei Tagen der Woche muss über den Vormittag ein Angebot exstieren, das mindestens sieben Zeitstunden umfasst. Eine Mittagspause mit Essensangebot muss dazu gehören. Ergänzende Unterrichtsangebote am Nachmittag müssen mit dem vormittäglichen Unterricht in Beziehung stehen. Hört sich - bis auf’s Essen - reichlich trocken an? In der Umsetzung in Offenstetten wird daraus ein sinnvolles und kindgerechtes Angebot. Das fängt dabei an, dass für die zusätzlichen Lehrerstunden keine externen Lehrer geholt werden, sondern die Arbeit vom bestehenden Team übernommen wird. Man kennt sich - und die Kinder eben auch.

Moderne Angebote
Die Freizeitangebote werden mit externen Partnern durchgeführt; bekanntestes Beispiel ist die Teilnahme an Judo-Stunden, dafür kommt Radu Ivan vom TSV Abensberg nach Offenstetten. Mit der ebenfalls am Ort befindlichen Cabrinischule gibt es Kooperationen wie gemeinsame Unterrichtsstunden und Ausflüge. Die Grundschule Offenstetten ist in den letzten Jahren für ihre bayernweite Vorreiterrolle in Sachen Digitale Schule bekannt geworden, dazu ist sie Modellschule für Bilingualität - dass dies alles im Sinne der Schüler erfolgt ist, zeigt sich heute deutlich. Wiedorfer-Raith: „Beim Thema Cyber-Mobbing sind unsere Kleinen erstaunlich aufgeklärt“, wie ihr ein Referent nach einem entsprechenden Vortrag mitteilte.

Interesse?
Am 18. Februar 2020, 19 Uhr: Informationen zur Schuleinschreibung an der Grundschule Offenstetten sowie für alle interessierte Eltern an der gebundenen Ganztagsklasse. Die Schuleinschreibung für das Schuljahr 2020/2021 erfolgt am 17. März 2020, ab 13 Uhr. Kontakt: grundoff@t-online.de und Tel. 09443/ 6297. Adresse: Schulstraße 9, 93326 Abensberg. Homepage: www.grundschule-offenstetten.de
 

 



Weitere Bilder zum Artikel



Veröffentlicht von Ingo Knott, 11.02.2020
Naturstrom