News Archiv für Dezember 2014

Zurück zum Archiv

Kuchlbauer's Bierwelt & KunstHaus

Hier finden Sie die Öffnungszeiten der Kuchlbauer's Bierwelt und das KunstHaus Abensberg vom 24.12.2014 bis einschließlich 06.01.2015

Details

Die vhs Abensberg verabschiedet sich in die Weihnachtsferien

Das Büro der vhs Abensberg ist ab Mittwoch,7. Januar 2015 wieder für Sie da und bringt dann auch ihr neues Kursprogramm mit. Das Team der vhs Abensberg wünscht allen Teilnehmern besinnliche Weihnachtsfeiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Details

Stadtmuseum vom 24.12.2014 bis 06.01.2015 geschlossen

Der Herzogskasten (Stadtmuseum und Touristinformation) ist vom 24.12.2014 bis einschließlich 06.01.2015 geschlossen.

Details

Rathaus und Zweigstellen am 02.01.2015 geschlossen

Das Abensberger Rathaus, der Bauhof, die Stadtwerke und Zweigstellen der Stadt Abensberg bleiben aus energietechnischen Gründen am Fr., 02. Januar 2015 geschlossen.

Details

Neueröffnung: Die Frauenarztpraxis Landzettel

Neu im Jahr 2014 eröffnete in Abensberg die Frauenarztpraxis von Frau Dr. Judith Landzettel.

Details

Neueröffnung: sini heißt jetzt tragbar!

Der Modeladen "sini" von Margot Schöfbeck war wohlbekannt, jetzt hat ihre Tochter Anja Gottwald daraus das "tragbar" gemacht - nomen est omen, hier gibt es Vieles, was Damen anzieht.

Details

Neueröffnung: Die Tanzschule Hoidn

Im November wurde in Abensberg eine weitere Neueröffnung gefeiert - die Tanzschule Hoidn hat in der Ulrichstraße eröffnet.

Details

Sporthaus Fischer: Hohes Fachwissen

Alfred Fischer freut sich: Der Inhaber vom Sporthaus Fischer in Abensberg schickt seine Angestellten immer wieder auf Verkäuferwettbewerbe - die Ergebnisse sprechen für sich. Zuletzt hat Julius Piller beim Super-Cup des Verbandes Deutscher Sportfachhandel den Siegerpokal erhalten.

Details

Kulturpreisträger spenden den Geldbetrag

Die Träger des Kunst- und Kulturpreises 2014 der Stadt Abensberg, Gerda und Jakob Kroiß, haben den kompletten Geldbetrag gespendet.

Details

Die Münchner wollen's wissen

Die Technische Universität München führt derzeit eine Befragung zu den Themen Wohnen, Arbeit, Mobilität durch und hat auch die Stadt Abensberg um Unterstützung gebeten. Hier finden Sie alle Informationen.

Details

Benefizkonzert mit Andy Lang in Sandharlanden

In der St. Sebastian Kirche in Sandharlanden findet am Dienstag, 30. Dezember, wieder ein Benifizkonzert zu Gunsten der Lichtbrücke und anderer sozialer Einrichtungen statt: "Songs of Silence", dargeboten von Andy Lang (Harfe und Gitarre) und Judith Förster (Block- und Querflöte).

Details

A U S G E Z E I C H N E T

Beim Abschlussessen der Abensberger Stadtverwaltung mit den Fraktionen des Stadtrates wurden wie jedes Jahr auch verschiedene Bürger geehrt. Die höchste Auszeichnung, der Goldene Ehrenring der Stadt, ging an Anton Kiermeier.

Details

Schüler, die den Schulweg schützen

Die Stadt Abensberg hat den ehrenamtlich tätigen Schülerinnen und Schülern an der Mittelschule, die sich als Schülerlotsen einsetzen, am Donnerstag Präsente überreicht - ein dickes Dankeschön gibt es auch stets seitens der Schulleitung.

Details

Wissenswertes zum Energienutzungsplan

Durch die Förderung vom Amt für Ländliche Entwicklung kostet die Stadt Abensberg der kürzlich im Stadtrat vorgestellte Energienutzungsplan 11.233 Euro.

Details

Neueröffnung: Positiv Fitness

Im November 2014 eröffnete in Abensberg-Gaden das neue Fitnessstudio "Positiv Fitness" unter der Leitung von Diana Pongratz.

Details

Neue Zugverbindung an Samstagen

Die agilis Eisenbahngesellschaft hat auf der Strecke Regensburg - Ingolstadt eine zusätzliche Verbindung geschaffen.

Details

Neueröffnung: Das Gardinenstudio Fürst

Ein neues Fachgeschäft in der Abensberger Innenstadt: Maria Fürst eröffnete das Gardinen-Studio Obermeyer in der Ulrichstraße.

Details

Abensberg im Best Christmas City-Wettbewerb

Die Stadt Abensberg beteiligt sich am Best Christmas City-Wettbewerb, den die Messegesellschaft Frankfurt ins Leben gerufen hat. Wer mithelfen möchte: Einfach abstimmen!

Details

Ein erster Wegweiser - die Asylbroschüre

Der Landkreis Kelheim hat im November einen Ratgeber erarbeitet - "Hilfen und Unterstützung für Asylbewerber". Den gibt es hier zum Download oder im Herzogskasten Abensberg zum Abholen.

Details

Hochwasserschutz Aunkofen: Info-Abend am 19. Dezember

Nachdem das Wasserwirtschaftsamt Landshut seine Planungen für den Hochwasserschutz Aunkofen abgeschlossen hat, lädt Abensbergs Bürgermeister Dr. Uwe Brandl die betroffenen Bürgerinnen und Bürger zu einem Informationsabend am 19. Dezember ein.

Details

Weihnachten im Doppelpack

Unter dem Motto "Nikolo bum bum meets topkids" trifft am Samstagabend (13. Dezember) im Rahmen der Abensberger Novembernebel-Veranstaltungsreihe Bürgermeister Dr. Uwe Brandl auf die Abensberger topkids. Er liest aus seinem neuen Weihnachtsbuch, die topkids präsentieren wunderschöne weihnachtliche Lieder.

Details

Diese Show ist keine Strafe

An den strafenden Krampus erinnern die Labertaler Höllenteufel, die mit schauerlichen Kostümen und Masken am Freitagabend Abensbergs Stadtplatz unsicher machen. Mit dabei ist auch der Nikolaus und seine Engel - und eine Show, die für Aufsehen sorgt.

Details

"Nikolo bum bum" bringt 10.000 Euro für soziale Zwecke!

Mit großer Freude und Überraschung hat Buchautor Dr. Uwe Brandl auf die Höhe des Spendenschecks reagiert, der nach Verkauf der Erstauflage von "Nikolo bum bum" heute (9. Dezember 2014) an ihn übergeben wurde. Brandl stellt die komplette Summe von 10.000 Euro für soziale Zwecke der Stadt Abensberg zur Verfügung.

Details

Neue Urnenstelen-Anlage auf dem städtischen Friedhof

Auf dem städtischen Friedhof in Abensberg sind diese Woche die Arbeiten an der neuen Urnenstelen-Anlage abgeschlossen worden.

Details

Es weihnachtet sehr - der Pressespiegel

Märchenstadt, die Weihnachtsmärkte, die schwimmende Krippe, die Niklasspende - das sind einige der Themen, die in den Medien über Abensberg transportiert worden sind. Lesen Sie unseren Pressespiegel.

Details

Sie ist immer noch die "Schwester Rosl"

Abensbergs dritte Bürgermeisterin Gertraud Schretzlmeier hat am Dienstag, 2. Dezember, Frau Rosa Roithmayer zum Geburtstag im BRK Seniorenheim Abensberg besucht.

Details

Weihnachtskarten, die wirklich helfen

Der Grafiker Anton Mirwald hat für die Aktion "Abensberg schaut nicht weg!" verschiedene Motive erarbeitet, die nun auf Weihnachtskarten Verwendung finden. Wer sie kauft, hilft den Ärmsten der Armen.

Details
Zurück zum Archiv
Feedback Nach oben