Ein Herz für uns und unsere (Um)Welt

Ein Herz für uns und unsere (Um)Welt

An der Aventinus Grundschule Abensberg wurde eine tolle Projektwoche durchgeführt - Nachhaltigkeit und gesunde Ernährung waren große Themen für die kleinen Leute.

Für die „Woche der Gesundheit und Nachhaltigkeit“ wurde vom Kultusministerium in diesem Jahr das Schwerpunktthema „Nachhaltige Lebensstile“ ausgewählt. Denkt man dabei Schlagwörter wie Klimawandel, Ressourcenverknappung und Energiewende, ist es doch eine schwierige aber wichtige Aufgabe, diese Themen auch in der Grundschule kindgemäß aufzubereiten und umzusetzen. Dies hat sich das Team der Aventinus Grundschule vorgenommen: „Unsere Schülerinnen und Schüler sollen Veränderungen verstehen und die Welt von morgen aktiv und nachhaltig mitgestalten können. Das ist eine große und wichtige Aufgabe und dazu brauchen sie weitreichende Kompetenzen.“ Fragen wie „Woher bekommen wir unsere Energie und wie können wir Energie in der Schule und im Alltag einsparen? Wie kann ich durch meinen Lebensstil die Umwelt schützen?“

"Nachhaltigkeit soll für die Kinder Achtsamkeit vor der Natur bedeuten, damit die Schönheit unserer Erde möglichst lange auch für die Zukunft erhalten werden kann. Dazu gehört auch eine von Nachhaltigkeitsprinzipien orientierte Ernährung. Auf unserem Speiseplan sollen Nahrungsmittel stehen, die saisonal und regional erzeugt werden, die Fairtrade und auch das Tierwohl berücksichtigen. Wir ernähren uns gesund, damit wir fit im Alltag sind und wir achten darauf, dass keine Lebensmittel weggeworfen werden." - so Rektorin Hermine Kroiß-Hillmann.

Gesundheitsrock
Die Projektwoche wurde musikalisch von den ersten Klassen mit dem „Gesundheitsrock“ eröffnet, dazu hatten sich alle Schülerinnen und Schüler in der Turnhalle versammelt. Danach stellte Bianca Breu, die Konrektorin der Aventinus Grundschule den Kindern das Thema der Woche vor. „So bleibe ich gesund“ und „So bleibt unsere Welt gesund“, wie können wir dazu beisteuern. Auch mit einem Film, der zeigte wie schön es auf der Erde ist, aber auch welche schädlichen Einflüsse durch uns Menschen entstehen, wurde den Kindern das Thema verdeutlicht.

Während der Woche erarbeiteten die Lehrkräfte mit ihren Klassen in verschiedenen Aktionen und Workshops das Thema Nachhaltigkeit.

Let's keep fit
Die Eröffnungsfeier der Projektwoche wurde mit dem gemeinsamen Lied „Let’s keep fit“ beendet. Während der Woche konnten die Kinder in verschiedenen Workshops erfahren, wie sie sich selbst aber auch die Umwelt  gesund erhalten. Die Eltern bereiteten für sie ein gesundes Pausenbrot, es wurden Lebensmittel nach ihrem Zuckergehalt untersucht. Saisonale Obst- und Gemüsesorten konnten erschmeckt und erraten werden. Für die körperliche Gesundheit  gab es Fitnessparcours in den Turnhallen. Das Thema Mülltrennung wurde im Unterricht intensiv behandelt und die Klasse 3d  unter Leitung von Frau Adendorff trug dazu begleitet auf aus Müll gebastelten Instrumenten das Lied „Müll, Müll, Müll“ vor.

Alle Klassen stellten am Ende der Projektwoche ihre Arbeit und ihre Ergebnisse in der gemeinsamen Abschlussfeier vor. Aber auch während des ganzen Schuljahres wird das Thema „nachhaltige Lebensweisen“ die unterrichtliche Arbeit begleiten.

 



Veröffentlicht von Ingo Knott, 26.10.2017
Naturstrom