Abensberger Malbuch liegt aus

Abensberger Malbuch liegt aus

Ausgabe war zum Frühjahrsmarkt geplant.


Der Marketingverein in Abensberg und der Kunstkreis Abensberg haben das „Abensberger Malbuch“ fertiggestellt, das ursprünglich zum Frühjahrsmarkt erscheinen sollte. Da dieser aufgrund der Sicherheitsauflagen abgesagt werden musste und auch weitere, ähnliche Termine auf Sicht noch nicht stattfinden werden, haben die Verantwortlichen Ende April eine erste Auflage des Abensberger Malbuchs in den Abensberger Geschäften ausgelegt, die Mitglied von „MiA bewegt“ sind.

Motive aus Abensberg
Der Kunstkreis sorgte für die insgesamt elf großen Abensberger Motive mit Szenen aus Abensberg und einer kurzen Erklärung zum jeweiligen Bild. Mit dabei ist unter anderem die schwimmende Krippe auf der Abens, die Napoleonshöhe mit dem Feldherren und einigen Generälen, der Vogelpark, das Kunsthaus und auch der Hundertwasser-Turm oder die Aventinus-Grundschule. Passend zum Malbuch wurden auch kleine Päckchen Buntstifte mit verteilt.
Sobald die bayerische Gastronomie wieder Gäste empfangen darf – derzeitiger Stand ist der 18. Mai für Außengastronomie und der 25. Mai für die Öffnung der Speiselokale -, werden die Abensberger Malbücher auch an die Mitglieds-Gasthäuser verteilt.

Die Sponsoren
Sponsoren des Malbuchs sind der Marketingverein MiA bewegt, der Kunstkreis Abensberg, die Raiffeisenbank Kreis Kelheim, die Kreissparkasse Kelheim, die Stadt Abensberg und kellydruck. Das Produkt wurde klimaneutral gedruckt, das verwendete Papier stammt aus verantwortungsvollen Quellen und ist FSC-Mix-zertifiziert.
 

Im Bild sind Marianne Lüthi vom Kunstkreis Abensberg und Daniel Kelly vom Marketingverein MiA bewegt zu sehen.

 



Veröffentlicht von Ingo Knott, 07.05.2020
Naturstrom