Abends kommen die Leute

Abends kommen die Leute

Abends kommen die Leute

Die Volkshochschule Abensberg hat für Siegenburg wieder rund 80 Kurse, Vorträge und Veranstaltungen im Angebot.

 

Das neue Programm der Volkshochschule Siegenburg von Februar bis August 2019 ist fertig gestellt, die Broschüre dazu gedruckt und verteilt: Es geht also wieder los mit Kursen und Veranstaltungen zu vielen Bereichen des Lebens, und die Abensberger vhs, die das Angebot in Siegenburg als Nebenstelle betreibt, hofft, wieder den Geschmack der Nachbargemeinde getroffen zu haben. Bürgermeister Dr. Johann Bergermeier hat der vhs-Leiterin Katrin Koller-Ferch und ihrer Mitarbeiterin Anke Daffner jetzt bei der Vorstellung der Broschüre und der Kurs-Inhalte wieder ein großes Kompliment für die gute Zusammenarbeit und die Folgen gemacht: „Ich seh’s auf d’Nacht, die Leute kommen“, so Dr. Bergermeier.

Sprunghafter Anstieg zu verzeichnen
Denn in Siegenburg ist die vhs direkt am Marktplatz untergebracht; das Gemeindeoberhaupt braucht also abends nur aus seinem Rathaus-Büro zu schauen. Es werden immer mehr Siegenburgerinnen und Siegenburger, die im Angebot der vhs ihre Hobbys wiederfinden oder neue entdecken, die gesünder leben oder Sprachen lernen wollen, sich persönlichen oder seelischen Herausforderungen stellen, die Lust auf Kontakte und neue Erkenntnisse haben. „Wir haben vermutet, dass es eine gewisse Anlaufzeit braucht“, so Frau Daffner. Umso erfreulicher, dass die vhs in Siegenburg nun angekommen ist: „Wir verzeichnen im Kalenderjahr 2018 einen sprunghaften Anstieg der durchgeführten Kurse und Veranstaltungen“, so Koller-Ferch. „Es freut uns, dass die Siegenburger auf das neue Programm warten.“ Auch der Bürgermeister, der im neuen Programm am liebsten „etwas zum Bienen- und Klimaschutz“ lesen würde, denn: „Da wird sehr viel Unwissenheit verbreitet.“ Frau Koller-Ferch gab deshalb einen Ausblick, was im nächsten vhs-Heft mit dabei sein wird: „Nachhaltigkeit, Klimaschutz – das wird ein eigener Themenbereich werden.“

Hilfen in verschiedenen Lebenslagen
Im aktuellen Programm sind Vorträge zu Rechtsfragen dabei, Kurse zur positiven Lebensführung (Prüfungsangst, Selbstbestimmung und mehr), es wird schlaflosen Nächten auf den Grund gegangen und es gibt „Apps, Spiele und soziale Medien - was und wie viel ist gut für mein Kind?“ sowie Führerscheinauffrischungen. Der Grimm’s Computerclub erfreut sich großer Beliebtheit, dazu gesellen sich weitere PC- und Internet-Angebote. Im Sprachbereich ist neu nun Italienisch für Anfänger dabei, Englisch und Spanisch sind weiterhin in verschiedenen Anforderungsstufen im Angebot.

Deutschland hat (auch) Rücken
Die Gesundheit nimmt einen breiten Raum ein, und es werden dabei unterschiedlichste Bereiche abgedeckt: „Psyche und Haut“ zum Beispiel, Burnout, Schilddrüse oder die Erkrankungen des Bewegungsapparates werden in Vorträgen behandelt, bei Workshops geht man diverse Leiden an, dazu gibt es Kräuterführungen und mehr. Neu ist „Deutschland hat Rücken“, bei dem die Unterzeile „Ein schmerzfreier Rücken für jeden Menschen“ Hoffnung macht. Es gibt darüber hinaus Einsteigerkurse zu Fußreflexzonen-Massage, es gibt Wohlfühlmeditationen, Yoga, Rückengymnastik und natürlich Zumba.

Reisen, Hobbys, Kinder-vhs
Im Bereich Exkursionen gibt es wieder die Fahrt zum Chinesenfasching nach Dietfurt oder die vier- bis achttägigen Reisen in die Provence und St. Gilles, nach Lonigo und Venetien oder in die griechische Stadt Parga. Neu ist die Fahrt nach Frankreich zu den Schlössern der Loire und Paris. Weiter sind Fotografiekurse, Kosmetik und Schönheit, kreative Bastelarbeiten dabei, auch musikalisch gibt es etwas zu entdecken. Und an einem Nachmittag kann man „Kraft und Lebensfreude durch meditative Tänze“ erleben. Bei der Kinder-vhs gibt es Inliner-Kurse, Klangentspannung und Spiele sowie das „Museum im Koffer“, bei dem Abensbergs Museumsleiter Dr. Tobias Hammerl mit den Kindern im Siegenburger vhs-Studio das Zeitalter Napoleons erforscht.

Anmeldungen auch online
Dr. Bergermeier dankte abschließend  für das breit gefächerte, 80 Programmpunkte umfassende Angebot. Sein Fazit: „Die Zeit in der vhs ist auf jeden Fall gewinnbringend.“ Kursanmeldungen erfolgen über die vhs Abensberg unter der Telefonnummer 09443/ 910 377, dienstags bis donnerstags von 10 bis 17 Uhr sowie montags und freitags von 10 bis 12 Uhr; per Email über info@vhs-abensberg.de . Auf der Homepage kann man sämtliche Kurse direkt und kinderleicht online buchen: unter www.vhs-abensberg.de einfach auf „Kurse in Siegenburg“ klicken – und rein ins Auswahlvergnügen. In Siegenburg stehen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die zwei vhs-Studioräume am Marienplatz für (fast) alle Kurse zur Verfügung.

Im Foto oben links v. li. Anke Daffner. Dr. Johann Bergermeier und Katrin Koller-Ferch.

 



Veröffentlicht von Ingo Knott, 06.02.2019
Feedback Nach oben