Event

Event

Kreuzgang, Eingang Karmelitenplatz
.
93326 Abensberg
Stadt Abensberg
22. Oktober 2021 bis 31. Oktober 2021
Fr 20:00 Uhr, weitere Termine siehe Details
Event - Ein Monolog von John Clancy
Weitere Aufführungstermine:
Samstag, 23. Oktober 2021 • 20.00 Uhr
Sonntag, 24. Oktober 2021 • 16.00 Uhr
Freitag, 29. Oktober 2021 • 20.00 Uhr
Samstag, 30. Oktober 2021 • 20.00 Uhr
Sonntag, 31. Oktober 2021 • 16.00 Uhr

Autor:

John Clancy Amerikanischer Dramatiker und Regisseur. Mitbegründer und erster künstlerischer Leiter des New York International Fringe Festival sowie der Off-Off-Broadway-Theatergruppe „The Present Company“. John Clancy lebt in New York. Auszeichnungen (Auswahl): 1997 New York Magazine Award, 2002 Glasgow Herald Angel Award, 2007 Edinburgh Festival Award des Edinburgh international Festival, 2008 Dialogue ONE Award. Für seine Inszenierungen erhielt John Clancy außerdem sechs Scotsman Fringe First Awards beim Edinburgh Festival Fringe sowie zwei Best of Fringe Awards beim Adelaide Fringe Festival.   

Inhalt:

Event Ein Mann steht im gleißenden Licht auf der Bühne. Ein Schauspieler. Er spricht zu uns über sich, über die Zuschauer und die Situation. Wer dachte, er wüsste, was das hier ist: Bühne, Schauspieler, Zuschauer, der sieht sich womöglich getäuscht. Ist alles ganz anders? John Clancys EVENT ist ein komischer, gleichzeitig zutiefst irritierender Monolog über die merkwürdige Veranstaltung, die wir „Theater“ nennen – und eine brillante Meditation über das, was uns die Bühne über unser Leben zu erzählen hat. Ein cleveres Stück Meta-Theater mit den denkbar einfachsten Mitteln, und eben aus dieser Simplizität wächst die enorme Überzeugungskraft. Im Idealfall verlässt das Publikum nach EVENT das Theater in der Überzeugung, seine Zeit verschwendet zu haben – ohne es zu bereuen.   Schauspieler: Mark Haberland Bereits in der Realschule dem Theatervirus verfallen, steht er drei Jahre auf der Bühne. Einige Jahre später ist er Gründungsmitglied einer Theatergruppe unter der Leitung von Angelika Süß und damit von 1996 bis 2003 aktiv auf der Bühne und als Autor. Aufgrund beruflicher Veränderungen ist er nur noch 2005 und 2006 als Autor aktiv. Erst 2011 bietet sich die vorerst letzte Gelegenheit, wieder im Scheinwerferlicht zu stehen. Nun, 10 Jahre später, kehrt er mit dem Monolog „Event“ auf die Bühne zurück. Man hätte es sich auch leichter machen können. 

 

Mitwirkende:

Monolog: Mark Haberland

Regie: Angelika Süß

Bühnenbild: Gerhard Völkl

Lichttechnik: Johannes Murr, Hans-Jürgen Schuster

Tontechnik: Volker Herrmann

Requisite/Kostüme: Gabi Wiendl

Bühnenbau: Hans-Jürgen Schuster

Maske/Frisuren: Claudia Huber, Verena Gigl

Filmtechnik: Christian Ecker

Fotoarbeiten: Helmut Barsa

Naturstrom