Die Irrungen der Colombina

Die Irrungen der Colombina

Kreuzgang
Karmelitenplatz
93326 Abensberg
Stadt Abensberg
15. Februar 2020
Sa 19:30 Uhr
Eine Veranstaltung im Rahmen der Abensberger Frühlingsgefühle

... oder Das Hausmädchen als Edeldame

Die neue Commedia dell‘ arte des Ensembles I buffoni dispettosi.

Ein historisches Musiktheaterspektakel, dargeboten in Kostümen und Masken, reich garniert mit Musik und Tanz aus dem 17. Jahrhundert. Die Commedia dell' arte ist ein komödiantisches Improvisationstheater des 16. und 17. Jh., von mobilen Wanderbühnen auf öffentlichen Markplätzen dargeboten, reich an Musik, Tanz, Akrobatik und Slapstick.

Ort des Szenarios ist traditionellerweise die Stadt Venedig Anfang des 17. Jahrhunderts. Alle klassischen Charaktere sind vertreten: Der alte und geizige Kaufmann Pantalone, die schelmischen Diener Zanni und Brighella, die kesse Dienerin Colombina, das Liebespaar Beatrice und Leonardo, die Kurtisane Donna Lucia, der immerfort dozierende Dottore oder der prahlende Aufschneider Capitano.

Inspiriert vom Commedia-Bericht der Münchner Fürstenhochzeit (1568) und den daraus hervorgegangenen Fresken der Landshuter Narrentreppe (1579) entstand das zweite große Musiktheaterprojekt der Buffoni im Stile der Commedia dell‘arte, das in historischen Kostümen und originalen venezianischen Ledermasken zur Aufführung gebracht wird.

Der Titel (frei nach Shakespeare und Moliere) lautet: Die Irrungen der Colombina oder Das Hausmädchen als Edeldame.

Szenen, Musik und Tanz sind zu einer abendfüllenden Vorstellung verbunden, einem komödiantisches Verwirrspiel um Triebe und Liebe der einzelnen Figuren, mal launig und kokett, mal melancholisch, mal frech und frivol - garniert mit zahlreichen Einlagen, Gesangs- oder Tanznummern, Pantomime oder Slapstick.

I buffoni dispettosi (Die boshaften Narren) nennt sich das ausführende Ensemble, das sich aus Spezialisten historischer Musik-, Tanz- und Theaterpraxis zusammensetzt, wobei jeder einzelne jeweils musikalisch und szenisch in mehreren Funktionen auftreten wird: Felicia Berg als Colombina & Beatrice (Sopran, Tanz), Andreas Kaiser als Dottore & Zanni (Tenor, Perkussion, Blasinstrumente), Bernhard Girardi als Capitano & Leonardo (Tanz, Tenor, Blasinstrumente), Susanne Kaiser als Donna Lucia & Suora Immaculata (Tripelharfe, Gitarre) sowie Christoph Eglhuber als Pantalone & Brighella (Laute, Gitarre), der das Szenario verfasste und die szenische und musikalische Leitung inne hat.

Alle Musik- und Theaterliebhaber, die ausgefallene Aufführungen schätzen, seien hiermit zu diesem Musiktheaterspektakel der besonderen Art eingeladen.

I buffoni dispettosi

Felicia Berg - Sopran, Tanz (Colombina, Beatrice)
Andreas Kaiser - Tenor, Perkussion, Blasinstrumente (Dottore, Zanni)
Bernhard Girardi alias - Tanz, Tenor, Blasinstrumente (Capitano, Leonardo)
Susanne Kaiser - Tripelharfe, Gitarre (Donna Lucia, Suora Immaculata)
Christoph Eglhuber - Laute, Barockgitarre (Pantalone, Brighella)

 

Eintritt
15,00 €
ermässigt 13,00 €

Kartenvorverkauf
Touristinfo im Herzogskasten
Buchhandlung Nagel

 

Naturstrom