4. Abensberger Kultour-Nacht #Sonderzug nach #Omschberg

4. Abensberger Kultour-Nacht #Sonderzug nach #Omschberg

4. Abensberger Kultour-Nacht #Sonderzug nach #Omschberg

Josef-Stangelmeier-Halle
Aumühlstraße 1
93326 Abensberg
TC Abensberg
06. April 2019
Sa 20:00 Uhr
Veranstaltung im Rahmen der Abensberger Frühlingsgefühle

Bereitet dem kultourellen Sonderzug einen großen Bahnhof und lasst Euch für einen Abend aus der Alltags-Bahn werfen! 

„Wenn keine Eisenbahnen gebaut werden, wie wollen wir zur rechten Zeit in den Himmel kommen?“ fragte sich im 19. Jahrhundert der amerikanische Philosoph Henry Thoreau. Vor nunmehr genau 150 Jahren wurde mit dem Gesetz zum Bau der Donautalbahn der schnelle Weg für die Abensbergerinnen und Abensberger ins überirdische Paradies geschaffen – quasi das Gegenstück zum „Highway to Hell“. Wenn das kein Anlass ist für die nächste Kultour-Nacht in Abensberg, die wieder der TC Abensberg mit seinem kulturellen Standbein auf die Bühne bringt!

Unter dem Motto “#Sonderzug nach #Omschberg“ widmen sich an diesem launigen Gala-Abend wieder über 50 Künstlerinnen und Künstler aus der Region Lokomotiven, Bahnhöfen und Wartesälen, geben Liebeserklärungen an die Eisenbahn und an ihre mit ihr erlebten Geschichten in Ton, Wort und Mimik ab. Oft heiter, manchmal bissig, mal auch romantisch – und zwischendurch immer wieder einmal mit Reminiszenz an Abensberg und seine eigenen Bahnhistorie. Auf der Bühne machen unter anderem Halt: Quartetto Amaretto, Theatermix, Topkids, Stimmix, Musikwerkstatt Big Band, Blaskapelle Biburg, Nicola Barttenbach, Agnes Englerth, Renate Günther, Bertl Drawenau, Dr. Tobias Hammerl, Marcel Plutz & Alexander Steffl, Werner Rockermeier, Reinhold Rückerl, Anton Sandl, Dam Seeber und E.W. Heine. Schirmherr der Veranstaltung ist Bayerns Bahnchef Klaus-Dieter Josel.

Eintritt
15,- Euro
Ermäßigt 10,- Euro

Feedback Nach oben