Auszeichnungen für's Ehrenamt

Auszeichnungen für's Ehrenamt

An einem sonnenverwöhnten Freitagabend Ende Juni lud die Stadt verdiente Ehrenamtliche zum gemütlichen Miteinander - Brotzeit, Bier und Blasmusik inklusive, dazu drei nicht ganz alltägliche Kellner.

Seit nunmehr fünf Jahren lädt die Stadt Abensberg zum Ehrenamtsabend. Neben einem Mitglied aus der Vorstandschaft wird stets eine weitere Person desselben Vereins geladen - diese wird im Vorfeld von der Vorstandschaft vorgeschlagen und erhält beim Ehrenamtsabend dann eine staatliche Auszeichnung und die Abensberger Aventin-Kart'n.

Freilein, no a Bier
Ende Juni war es wieder soweit - unter der Organisation der Ehrenamtsbeauftragten Katrin Koller-Ferch trafen sich Abensbergs Vereinsvorstände und zu ehrende Vereinsmitglieder im Biergarten des Weißbierstadels. Unter den Klängen der Stadtkapelle Abensberg genossen es die Gäste, von Abensbergs Erstem Bürgermeister Dr. Uwe Brandl und den Stadträten Bastian Bohn und Simon Steber bewirtet zu werden; sie waren es, die die ersten Bestellungen aufnahmen und die Getränke servierten, auch dies ein Zeichen der Dankbarkeit für das ehrenamtliche Engagement.

Über 150 Vereine in Abensberg
Und das ist ja sehr, sehr hoch in Abensberg. Über 150 Vereine sorgen für einen prall gefüllten Terminkalender bei allen Abensbergern, denen der Sinn nach Freizeitgestaltung steht - oder all denen, die davon profitieren. Es wird aber immer schwieriger, so Dr. uwe Brandl, sich freie Zeit aus den Rippen zu schneiden. Dennoch - für Abensberg habe Brandl "ein gutes Gefühl", dass das Ehrenamt weiter so hoch im Kurs steht und aus einer Stadt eine Gemeinschaft, ein Miteinander werden lässt.


Geehrt wurden:
Jugendrotkreuz Abensberg: Vera Achtner, Gruppenleiterin.
TSV Abensberg, Boogie Woogie: Dieter Bergmann, Trainer seit 2010.
Freiwillige Feuerwehr Abensberg e.V.: Johann Betz, aktives Mitglied, ehem. Jugendausbilder und Zugführer, seit 1982.
TSV Abensberg, Babonia: Silvia Dechant, Abteilungsleiterin und Trainerin seit 2002.
MS-Gruppe: Gerhard Elsner, Vorstand seit 2016.
MS-Gruppe: Sabine Gaul, Buchhaltung/Kassier seit 2016.
BRK Bereitschaft Abensberg: Günther-Michael Englmeier, Jugendgruppenleiter seit 1997.
DLRG Abensberg: Alfred Harant, Vorsitzender seit 2015, Schwimmkurse/aktives Mitglied seit 1980.
SV Apollo Sandharlanden e.V.: Manfred Heidenreiter, Übungsleiter seit 2005.
Eine Welt-Forum: Felicitas Kirchmann, Mitglied im Team seit 2010; Kirchmannstiftung Mains dans la Mains.
Kreisfischereiverein Kelheim e.V.: Karl Kraus, Vorsitzender des Beirats seit 1999.
Abensberger Tafel e.V.: Theresia Lehner, Kassenprüferin und Mitarbeiterin seit 2011.
Abensberger Krippen- und Kapellenverein e.V.: Johann Spitzer, Krippenbau.
Abensberger Krippen- und Kapellenverein e.V.: Erwin Meiler, Krippenbau.
Delphine Abensberg: Petra Meister, Organisation, seit über 20 Jahren.
VdK Abensberg: Franz Mühl, Beisitzer und Fahnenträger seit 2009.
1. Abensberger Skatclub Babo 2004: Gerhard Neiderer, Vereinsgründer/Vorstand/Kassier seit 2004.
Theatergruppe Lampenfieber: Carmen Nowak, Vorstandsmitglied und Jugendleiterin seit 2010; Regisseurin, Schauspielerin.
TSV Abensberg, Judo: Erwin Obermeier, Leiter Breitensporttraining seit 2011.
Feuerwehr Offenstetten: Andreas Pürkenauer, Löschmeister seit 2007.
AKUV: Wolfgang Rieger, Vorstandsmitglied (seit 1997) und Fahnenträger (seit 2004).
Tierhilfe Kelheim/Abensberg e.V.: Tanja Roithmeier, Einsatz im Katzenhaus und Öffentlichkeitsarbeit seit 2015.
Kaninchenzuchtverein B630 Abensberg-Stamm e.V.: Maria Schlemmer, Frauengruppenleiterin seit 1995 und Jugendleiterin seit 2017.
KLJB Offenstetten: Thomas Stocker, Vorstand seit 2015.
Feuerwehr Holzharlanden: Andreas Tremmel, Schriftführer (1985 - 2003), 1. Vorstand seit 2003; Kreisvorsitzender VdK
Königl. Priv. Feuerschützengesellschaft Abensberg: Stefan Walter, Schatzmeister seit 2005.
FSV Sandharlanden, Kegeln: Ralf Weber, Abteilungsleiter seit 2001.
DLRG Abensberg, Jugend: Vanessa Zott, Jugendvorsitzende seit 2014.

Bei herrlichem Sonnenschein und einer kräftigen Brotzeit klang der Ehrenamtsabend 2017 langsam aus. Die Stadtveraltung Abensberg dankt an dieser Stelle nochmals allen, die sich engagieren.

Das Foto zeigt einen Teil der Geehrten mit Katrin Koller-Ferch, Dr. Uwe Brandl und Bastian Bohn sowie Simon Steber.

(Foto: Heike Heindl)

 



Veröffentlicht von Ingo Knott, 06.07.2017
Naturstrom