Wir freuen uns, Euch das brandneue und allererste GillamoosHeft zu präsentieren.

 

Kein Gillamoos, aber ein GillamoosHeft? Na klar! Es war uns ein Anliegen, auf die Situation unserer langjährigen Partner aufmerksam zu machen. Sie haben uns in all den Jahren viel Freude geschenkt und wir finden, es ist an der Zeit etwas zurückzugeben. Außerdem beschäftigen wir uns mit einigen Fragen: Wieso wurde der Gillamoos verschoben? Was soll das heißen, Gillamoos dahoam? Wir haben uns mit dem Vize-Präsidenten der Deutschen Schausteller und Marktkaufleute getroffen und uns über die Lebensfreude unterhalten, die seine Zunft in die Welt bringt. Auch eine kleine Geschichte ist mit im Heft, darin drehen wir eine kleine Runde auf dem Gillamoos vor 440 Jahren. Zudem rufen wir dazu auf, dass Ihr uns Eure Gillamoos Geschichten schickt, die besten wollen wir veröffentlichen. Ein bissl GillamoosGefühl springt da bestimmt über. Wir freuen uns drauf! Viele Bilder und und der Hinweis auf unsere Merchandiseartikel sollen Euch das Jahr ohne den Gillamoos erleichtern. Wir wünschen viel Spaß beim Durchblättern und Lesen!

 

GillamoosHeft als PDF

 

Das GillamoosHeft erscheint als Sonderausgabe der Abensberger Bürgerinfo

Es liegt im Herzogskasten aus (Dienstag bis Freitag, 10:00 bis 17:00 Uhr).

Gerne schicken wir es auch kostenfrei zu, Bestellungen sind via touristik@abensberg.de möglich.

 

 

Weitere Neuigkeiten zum Gillamoos

Gillamoos Abensberg | © Hofbräu Abensberg / Joseph Neumeyer

Wir suchen alte Aufnahmen

Zum Artikel
Karussell am Oidn Gillamoos | © Eberl

Mei Gillamoos

Zum Artikel

Spendenaktion des Stadtverbands

Zum Artikel
Abensberg.de