Der Werkausschuss der Stadt Abensberg hat entschieden.

Der Werkausschuss der Stadt Abensberg hat entschieden: Der Gillamoos 2020 wird auf 2021 verschoben. "Auf diese Weise helfen Sie unseren Betrieben enorm, weil sie fest davon ausgehen können, einen Standplatz bei ihnen zu haben... Jeder Lichtblick auf feste Spielzeiten hilft uns Existenzen zu sichern," heißt es dazu in einem Schreiben des Bundesverbands Deutscher Schausteller, das Bürgermeister Dr. Uwe Brandl in der Sitzung verlesen hatte. Der Gillamoos funktioniert wirtschaftlich für viele Betriebe mit langer Anfahrt außerdem nur im Paket mit dem Barthelmarkt in Oberstimm, dort hatte der Marktrat unlängst auch die Verschiebung beschlossen. 

Des Weiteren entschieden die Räte einstimmig die Durchführung eines virtuellen Gillamoos. Dazu erfahren Sie hier demnächst mehr.

 

 

Weitere Neuigkeiten zum Gillamoos

Wetterkerze angezündet

Zum Artikel
Fritz Kreis beim Aufbau seiner Dschungelrallye | © Wohlgemuth

Ich dachte es könnte schlimmer kommen ...

Zum Artikel
Hans Leidl mit Dirndlköniginnen | © Marco Holzhäuser

Nachruf Hans Leidl

Zum Artikel
Abensberg.de