Agenda 21

Die Agenda 21 wurde im Jahr 1992 auf der Konferenz für Umwelt und Entwicklung in Rio de Janeiro von 172 Staaten verabschiedet. Sie ist ein umweltpolitisches Leitpapier zur Förderung der Nachhaltigkeit.

Die konkrete Umsetzung dieses Programms auf kommunaler Ebene ist die Lokale Agenda 21.

In Abensberg wurde 1999 hierzu ein Arbeitskreis gegründet, nachdem das Programm vom Stadtrat abgesegnet wurde. Dieser befasst sich seither mit der nachhaltigen Zukunftsentwicklung in den Bereichen Wirtschaft, Infrastruktur, Umwelt und gesellschaftliches Leben.

Ansprechpartner bei weiteren Fragen zur Agenda 21 in Abensberg ist Bürgermeister Dr. Uwe Brandl.