Spielplatz Holzharlanden eingeweiht

Spielplatz Holzharlanden eingeweiht

Spielplatz Holzharlanden eingeweiht

Neue Geräte, alter Standort: Hinterm Feuerwehrhaus geht's jetzt noch spielerischer zu.

 

Bei strahlendem Sonnenschein wurde der runderneuerte Spielplatz in Holzharlanden am Montag (4. Juni 2018) eingeweiht und eröffnet. Kinder aus dem Ortsteil, deren Freunde, Eltern und Großeltern waren dabei, und ein Bauhof-Team stellte Erfrischungsgetränke und Brezen bereit. Pater Stephan vom Kloster Weltenburg - er ist für Holzharlanden der Ortsgeistliche - war zur Segnung geladen: "Das ist meine erste Spielplatz-Einweihung, ich bin richtig nervös", sagte er zu Beginn lachend.

Der Bauhof kümmert sich auch um die Spielplätze
Dazu sprachen 1. Bürgermeister Dr. Uwe Brandl und 3. Bürgermeisterin Traudl Schretzlmeier. Sie ist für die Spielplätze zuständig und dankte in ihrer Rede dem Team vom Bauhof, das sich um die städtischen Spielplätze in Abensberg und den Ortsteilen kümmert. 6.000 Euro wurden investiert in neue Spielgeräte, jetzt sind eine schöne Schaukel, eine moderne Wippe und ein kleines Karussell mit dabei. 30 Stunden wurden in die Rasenpflege investiert, 130 Stunden haben die Bauhof-Mitarbeiter für die Gerätschaften verwendet.

Dank auch an die Ortsverantwortlichen
Bürgermeister Dr. Brandl dankte auch Ortssprecher Markus Steinberger und Stadtrat Andreas Schierlinger sowie der Bürgermeisterin. Er wünschte den Kindern "viel Spaß und keine Unfälle".

Pater Stephans Fürbitte folgte dann die Segnung der Gerätschaften, die schon von den Kindern freudig besetzt waren - und die das Weihwasser, das der Pater verteilte, nicht nur segensreich, sondern auch kühlend empfanden.

Im Foto oben links sind zu sehen: 1. Bürgermeister Dr. Uwe Brandl, Stadtrat Andreas Schierlinger, Pater Stephan, 3. Bürgermeisterin Traudl Schretzlmeier, Markus und Claudia Steinberger.



Weitere Bilder zum Artikel



Veröffentlicht von Ingo Knott, 05.06.2018
Feedback Nach oben