Neu: Einkaufen im Bacchusweg

Neu: Einkaufen im Bacchusweg

Neu: Einkaufen im Bacchusweg

Norma und Ebner haben eröffnet.

 

Im neu geschaffenen Bacchusweg, am Ortsausgang Abensberg Richtung Sandharlanden, hat sich Mitte Juni ein lange gehegter Wunsch vieler Bürger aus dem Norden des Stadtgebietes erfüllt: Die Norma-Filiale in der Regensburger Straße wurde geschlossen, der Neubau an neuer Stelle mit vergrößerter Verkaufsfläche (1.000 Quadratmeter) eröffnet. Mit dabei die Bäckerei Ebner, die hier ihr 28. Bäckereifachgeschäft eröffnet und dazu ein neues "Café Ebner's" eingerichtet hat. 

Riesenandrang zur Eröffnung
Der Andrang war immens - ab 7 Uhr morgens ging es rund, der großzügige Parkraum war komplett belegt. Abensbergs 1. Bürgermeister Dr. Uwe Brandl gratulierte herzlich zur Neueröffnung: "Was lange währt, wird endlich gut!" - Mit Hinblick auf die Innenstadt und deren Funktionalität sei die Verlagerung von Norma aus einem einkaufsmäßig gut erschlossenen Bereich in ein "unterversorgtes" Gebiet ein Glücksfall. Gemeinsam mit dem BBW-Supermarkt sei Abensbergs Norden und auch die entsprechenden Ortsteile nun gut versorgt. Hinzu kommt, dass westlich des Norma/Ebner-Standortes ein weiteres Wohngebiet entstehen wird. Übrigens: Laut Norma-Expansionsleiter Herbert Zangl war auch eine Metzgerei interessiert, hier eine Filiale zu eröffnen - diese Pläne scheiterten aber an der Tatsache, dass schlichtweg kein Personal gefunden wurde. 

Segnung der Räume
Abensbergs evangelische Pfarrerin Barbara Dietrich und ihr katholischer Kollege, Kaplan Steffen Brinkmann, segneten die Räumlichkeiten und auch "alle Menschen, die hier einkaufen". Gemeinsam mit den Verantwortlichen von Norma, Ebner und den Baufirmen stieß Abensbergs Bürgermeister auf die Neueröffnung an. 

 



Weitere Bilder zum Artikel



Veröffentlicht von Ingo Knott, 01.07.2019
Feedback Nach oben