Die Spielwoche 2019 im Freizeitzentrum

Die Spielwoche 2019 im Freizeitzentrum

Vom 5. bis 9. August.

 

Die Spielwoche der Stadt Abensberg findet auch 2019 wieder im Freizeitzentrum Aumühle statt. Das Gelände der Josef Stanglmeier-Stiftung war 2018 erstmals Heimat der Spielwoche, sehr zur Freude des Vorsitzenden der Stanglmeier-Stiftung: "Spielwoche is coming home", so Johannes Paintl am Ende des turbulenten Treibens. Hintergrund dieser Aussage sind die Hauptziele der Stanglmeier-Stiftung, nämlich die Förderung der Aus- und Fortbildung Jugendlicher in Bayern und die Förderung der sinnvollen Freizeitgestaltung Jugendlicher in Bayern. Und da sind Spielwoche und Freizeitzentrum natürlich eine ideale Allianz. Auch die Stadt Abensberg war von der Lokalität mehr als überzeugt:

Ideales Areal
Täglich waren bis zu 300 Kinder bei vielfältigsten Spiel- und Hobby-Angeboten, bei Bastelkursen, Spaß- und Sportveranstaltungen auf dem Gelände der Josef-Stanglmeier-Stiftung, dem Freizeitzentrum in der Aumühlstraße, anwesend; dazu waren insgesamt 55 Helferinnen und Helfer der Stadt im  Einsatz. Das Freizeitzentrum hat sich als hervorragend für die vielfältige Spielwoche heraus gestellt: das Areal war abgesichert und bot mit Rasenflächen, Tennisplätzen, Küche, Judohalle, Spielplatz und Kletterwand sowie sanitären Anlagen und vielem mehr alle Möglichkeiten, die die Stadt für die Spielwoche benötigt.

Für Kinder von fünf bis zwölf Jahren
Die Daten für die Spielwoche 2019: Sie findet statt von Montag bis Freitag, 5. bis 9. August 2019 im Freizeitzentrum Aumühle. Der Eingang befindet sich wie letztes Jahr hinten an der Judohalle. Geeignet ist die Spielwoche der Stadt Abensberg für alle Kinder von fünf bis zwölf Jahren, die Spaß am Spielen haben. Es wird gebastelt, gespielt, es gibt Sportangebote, die Feuerwehr kommt vorbei, das Jugendrotkreuz ist da und vieles, vieles mehr. Die Bilder in der Galerie zeigen eine kleine Auswahl vom letzten Jahr. 

Vorab Formular ausfüllen
Wichtig: bruchfestes Geschirr und Besteck sowie eine bruchfeste Trinkflasche (bitte mit dem Namen des Kindes versehen) UND die Anmeldung, die man bereits vorab ausfüllen und dann morgens einfach mitbringen kann. Wer keine Möglichkeit zum Ausdruck hat, hat natürlich die Möglichkeit, am Eingang ein Formular auszufüllen. Außerdem gibt es Anmeldeformulare auch im Rathaus in der Münchener Straße, im Aventinum und im Herzogskasten. 

Hier ist das Anmeldeformular. 

Die Spielwoche findet von Montag bis Donnerstag von 9 bis 16 Uhr statt, am Freitag gibt es eine Abschlussveranstaltung ab 13 Uhr, das Ende ist gegen 14 Uhr vorgesehen. In den Kosten (3,50 Euro pro Tag) ist je ein Mittagessen enthalten. 

Im Foto oben Ines Geltl von der Stadt Abensberg und 1. Bürgermeister Dr. Uwe Brandl mit dem Ferien-Programmheft der Stadt Abensberg vor dem Gelände der Stanglmeier-Stiftung. In der Galerie einige Schnappschüsse vom letzten Jahr, die das vielfältige Angebot zeigen. Im letzten Bild Stiftungsvorstand Paintl mit Vertretern des TC Abensberg, umringt von begeisterten Kindern bei der Abschlussveranstaltung der Spielwoche 2018.



Weitere Bilder zum Artikel



Veröffentlicht von Ingo Knott, 09.07.2019
Naturstrom