Neue Konrektorin an der Grundschule Abensberg

Neue Konrektorin an der Grundschule Abensberg

Neue Konrektorin an der Grundschule Abensberg

Anfang September wurde an der Grundschule Abensberg die neue Konrektorin Frau Bianka Breu begrüßt.

Rektorin Hermine Kroiß-Hillmann freute sich sichtlich, dass eine langjährige Kollegin - Frau Breu ist seit 2009 als Lehrkraft an der GS Abensberg - nun in die Führungsebene der Schule miteinsteigt.

Frau Breu sei "Workaholic mit einem sehr guten Zeitmanagement", die auch bisher schon verschiedene organisatorische Aufgaben innerhalb des Schulablaufs übernommen hat. Als Konrektorin arbeitet sie nun seit dem 1. August 2016 in der Schulleitung mit.

Schulrätin Nicola Moritz-Holzapfel begrüßte Frau Breu und überbrachte die besten Wünsche des Kelheimer Schulamtes. Mit Frau Breu habe man eine kompetente und engagierte Lehrkraft für die Führungsebene der Grundschule Abensberg gewinnen können. Durchsetzungsvermögen und die Bereitschaft im Team zu arbeiten, das nannte Frau Moritz-Holzapfel als die beiden wichtigsten Voraussetzungen für den Posten einer Konrektorin - und "das bringt Frau Breu auf jeden Fall mit".

Frau Breu selbst, die das Lehramtsstudium sozusagen als Quereinsteiger nach einer abgeschlossenen Ausbildung zur Krankenschwester absolvierte, sagt von sich selbst, dass sie einfach Spaß am Lernen und der Arbeit mit den Kindern habe. Ihre Begeisterung fürs Lernen und Neuem aufgeschlossen gegenüber zu stehen, zeigt sich auch in der Ausbildung zur Beratungslehrerin, die Frau Breu derzeit „nebenbei“ in Landshut besucht – eine berufsbegleitende Zusatzqualifikation, die nach zwei Jahren mit einer Examensprüfung abgeschlossen wird.

Über die Neubesetzung der Konrektorenstelle freute sich außerdem Abensbergs Erster Bürgermeister Dr. Uwe Brandl, der Frau Breu ebenfalls herzlich im neuen Posten willkommen hieß. (Die Stadt Abensberg ist Sachaufwandsträger für Grundschulen und die Mittelschule.)

 

Im Foto Rektorin Kroiß-Hillmann, Konrektorin Breu, Schulrätin Moritz-Holzapfel und Erster Bürgermeister Dr. Brandl. (Foto: Katrin Koller-Ferch/Stadt Abensberg)



Veröffentlicht von Ingo Knott, 21.09.2016
Feedback Nach oben