Fuchs und Hase helfen Katzen

Fuchs und Hase helfen Katzen

Große Spende an Abensbergs Katzenhaus.

 

Im Monat Juli hat das Tattoo-Studio „Fuchs und Hase“ aus Langquaid eine Aktion zugunsten des Katzenhauses Abensberg durchgeführt: Jedes filigrane Katzen-Tattoo wurde für 50 Euro angeboten. Der gesamte Erlös ist nun als Spende der „Fuchs und Hase“-Tätowierer und Inhaber Susanne Just und Jan Domann ans Katzenhaus überreicht worden.

Insgesamt 2050 Euro!
Und die Überraschung und Freude war riesengroß – 2050 Euro haben Erika Blatt, die Leiterin des Katzenhauses, und Tanja Roithmeier am Montagabend (5. August) erhalten. „Die Aktion ist explodiert“, sagte dazu Susanne Just. Ihr Partner ergänzt: „Wir fanden das besser, als eine Spendendose hinzustellen.“ Und tatsächlich – manch ein Kunde war neu und ließ sich, vom guten Zweck angestachelt, ein süßes Katzenmotiv stechen. Auch vom Katzenhaus waren einige Leute da und sogar die Leiterin sagte am Montag: „Also, jetzt überleg ich mir das auch“, so Frau Blatt lachend.

"Es hat uns Spaß gemacht"
Insgesamt 41 Kunden kamen im Juli wegen dieser Aktion. Domann: „Uns geht es gut, diese Wohltätigkeitsaktion ist uns leicht gefallen – und hat echt Spaß gemacht.“ Allerdings, so das Tattoo-Team: „Katzenmäßig sind wir jetzt ein wenig ausgepowert“, grinsen beide. Mit dem herzlichsten Dank des Katzenhaus-Teams und vielen, vielen Schnurr-Einheiten wurden sie für ihr Engagement belohnt.

Im Foto oben links sehen Sie von links: Erika Blatt, Tanja Roithmeier mit Kater „Tabbi“, Jan Domann und Susanne Just mit „Silver“. In der Galerie weitere Aufnahmen vom Montagabend.



Weitere Bilder zum Artikel



Veröffentlicht von Ingo Knott, 08.08.2019
Naturstrom