Die FFW Pullach lebe hoch

Die FFW Pullach lebe hoch

Das Festwochenende zum 125-jährigen Bestehen.

 

Die Freiwillige Feuerwehr Pullach hat Anfang Juni 2019 ihr 125-jähriges Jubiläum gefeiert. Auch Abensbergs 1. Bürgermeister Dr. Uwe Brandl hat sich in die Schar der Gratulanten eingereiht und die herzlichsten Glückwünsche, verbunden mit dem Dank für die ehrenamtlichen Einsatz zum Wohle aller, überbracht. 

"Als Selbsthilfeorganisation bei Bränden wurde die Freiwillige Feuerwehr Pullach am 7. Juni 1894 von 22 beherzten Männern im Gasthaus Röhrl gegründet. Zum Vorstand und für die erste Zeit zugleich als Kommandant, damals noch Hauptmann genannt, wählten die Gründungsmitglieder den Bauern und Bürgermeister Florian Brandl. Sein Adjudant und gleichzeitig Schriftführer war Lehrer Wilhelm Leingärtner.

Drei Leitern und 40 Meter Schlauch
Das Amt des Kassiers bekleidete Jakob Schweiger. Damit bei Übungen und Einsätzen geordnete Verhältnisse herrschen, bestimmte die Versammlung Joseph Stark zum Signalisten (...). Bereits ein Jahr nach der Gründung hatte die Pullacher Wehr (...) 31 aktive Mitglieder, eine Druckspritze auf Rädern, deren Behälter laufend von Hand gefüllt werden musste, 40 Meter Druckschläuche, drei Leitern, 36 Helme, 36 Gurte und eine Standarte." - Ein kurzer Auszug aus der Festschrift, die die FFW Pullach zu ihrem Jubiläum produziert hat.

Viele Gäste waren dabei
Am Samstag und Sonntag (1. und 2. Juni 2019) wurde in der Festhalle der Familie Schweiger am Kaiserweg gefeiert. Dem Ehrenabend am Samstag schloss sich ein Gründungsfest am Sonntag, 2. Juni, an - das begann ganz klassisch um 8 Uhr mit einem Weißwurstfrühstück, um 9.30 Uhr startete der Kirchenzug, dem sich der Gottesdienst anschloss. In der Festhalle verbrachten die Pullacher und ihre Gäste anschließend einen schönen Mittag; für die musikalische Unterhaltung sorgte die „d’Höllentaler Blasmusik“. Das Wetter meinte es gut mit der FFW Pullach und ihren vielen kleinen und großen Gästen. 

In den Fotos zu sehen:

Das Bild oben und die ersten drei Aufnahmen der Galerie sind von Georg Lindl. Im Bild oben der Kirchenzug nach dem Gottesdienst zum Festgelände. Im ersten Bild der Galerie die Bühne mit der Blaskapelle "d'Höllentaler". Im zweiten Bild sind alle Fahnen der anwesenden Vereine zu sehen.
Die weiteren Bilder der Galerie hat Christian Poschmann gemacht. Diese zeigen die Fahne der FFW Pullach. Danach die Ehrung des Ehrenkommandanten Leo Poschmann und Ehrenmitglieds Erwin Bogenberger (v.l. 2. Vorstand Martin Lindl, Vorstand Markus Seidl, Ehrenmitglied Erwin Bogenberger, Ehrenkomandant Leo Poschmann, Kommandant Martin Amann, 2. Kommandant Michael Brandl). Danach die Ehrung von Adolf Bogenberger für 75 Jahre Mitgliedschaft. Danach die Übergabe der Urkunde an die FFW Pullach durch Kreisbrandrat Nikolaus Höfler.

Die letzten drei Aufnahmen sind der Festschrift des Vereins entnommen und zeigen historische Aufnahmen; sie sind im jeweiligen Bild selbst betitelt. 

 



Weitere Bilder zum Artikel



Veröffentlicht von Ingo Knott, 11.06.2019
Naturstrom